DocWrite Dokumenteneditor

DocWrite ist eine moderne Lösung für den Sachbearbeiter, um effizient Geschäftsprozesse wie Kontoeröffnungen durchzuführen oder Dokumente wie Willkommensbriefe, Kundenreporte, An­la­ge­vor­schläge und Hypothekarverträge zu erstellen. Weiter kann er mit DocWrite Einzel- und Serienbriefe anfertigen und Ressourcen wie Textbausteine, Bedingungen, Ausdrucke und Labels erarbeiten sowie verwalten. Alle Objekte lassen sich durch frei definierbare Workflows freigeben. DocWrite basiert auf offenen Standards und Web-Technologien.

Die Ansprüche hinsichtlich hochgradig personalisierter Kommunikation sind heutzutage sehr weitreichend und betreffen viele An­wen­dungs­be­reiche: Verkaufsunterlagen, Einzelbriefe, individuelle Berichte, Angebote und Verträge. All diese Dokumente erfordern ein hohes Mass an Personalisierung und Individualisierung.

DocWrite ist ein frei konfigurierbarer, auf Web 2.0 Technologien basierender Dokumenteneditor und somit ein vollständig browser­basiertes Design- sowie Content-Management-Center. Der Benutzer ist mit diesem Modul der DocFamily in der Lage, aus verschiedenen geschäftsfallbasierten Angebots- und Vertrags­vorlagen auszuwählen. Es erlaubt die formularbasierte Bearbeitung von Texten und Daten und ermöglicht es somit, Standarddokumente zu individualisieren. Diese kann der Benutzer mittels kontextorientierter Textbaustein-Auswahl und Freitext-Editor schnell und effizient der jeweiligen Kundensituation entsprechend mit individuellen Informationen und Daten ergänzen. Neben der Möglichkeit, freie Formulierungen einzubinden, lassen sich über ein Dropdown-Menü auch vordefinierte und spezifizierte Textbausteine einfügen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn rechtsverbindliche Texte eingesetzt werden, die nicht geändert werden dürfen. Die Ausgabe des Dokumentes erfolgt am Arbeitsplatz, im zentralen Output-Management oder über elektronische Kanäle.

DocWrite ist als browserbasierte Anwendung die geeignete Lösung, um den arbeitsplatz­unabhängigen Freigabeprozess auf Be­rech­ti­gungs­basis im operativen Bereich umzusetzen. Gleichzeitig können Formulare und Textbausteine hierüber mit verwaltet und erstellt werden, was in Zukunft eine flexible Erweiterung im Bereich Individualkorrespondenz gewährleistet.

Funktionalitäten

  • Interaktive Erstellung von Dokumenten und Formularen
  • Geschäftsfallbasierte Dokumentenbearbeitung
  • Daten- und regelbasierte Dokumentenerstellung
  • Personalisierung der Dokumente durch variable Inhalte
  • Integrierter Versand von Dokumentensets über mehrere Kanäle
  • Freigabe von Objekten durch integrierten Workflow
  • Erstellung von mehrsprachigen Vorlagen
  • Erstellung und Verwaltung von Ressourcen