Externe Datenschutzrichtlinie

Einführung

Assentis Technologies AG und seine Tochterunternehmen, wie am Ende dieser Richtlinie angeführt, (gemeinsam „Assentis“, „wir“, „uns“ und „unser“) haben diese Richtlinie (nachstehend „Datenschutzrichtlinie“) erstellt, um zu beschreiben, wie wir die personenbezogenen Daten verarbeiten und verwenden, die wir u. a. von Bestandskunden, ehemaligen Kunden, potenziellen Neukunden, Lieferanten, Anbietern, Resellern, Beratern, Fachberatern, Geschäftspartnern, Besuchern und anderen Dritten (nachstehend als „Sie“ bezeichnet) speichern. Wir respektieren das Recht auf Schutz der Privatsphäre (Datenschutzrechte von Einzelpersonen) und streben danach, personenbezogene Daten verantwortungsbewusst und unter Einhaltung des geltenden Rechts zu verarbeiten und zu verwenden. Diese Datenschutzrichtlinie erklärt, wer wir sind und wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, weitergeben und verwenden, und wie Sie Ihr damit verbundenes Recht auf Schutz der Privatsphäre durchsetzen können. Assentis Technologies AG gehört zu einer Gruppe von Unternehmen, die im Besitz von Smart Communications SC Limited, einem britischen Unternehmen, stehen. Mit Verweisen auf „Smart Communications“ ist Smart Communications SC Limited gemeint.

Diese Richtlinie soll keine spezifischen Verpflichtungen, die wir gegenüber Kunden in Verträgen mit uns hinsichtlich der Behandlung ihrer Daten geleistet haben, aufheben.

Falls Sie Fragen oder Bedenken bzgl. unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte über die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ unten an uns.

1. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Organisation

Jedes Assentis-Konzernunternehmen ist für die Verwendung der personenbezogenen Daten (wie in Abschnitt 2 unten beschrieben) verantwortlich, die es von Ihnen erhebt. Um Informationen zum für Ihre personenbezogenen Daten zuständigen Datenschutzbeauftragten zu erhalten, lesen Sie bitte die Liste gegen Ende dieser Datenschutzrichtlinie.

2. Erfassung und Verwendung von personenbezogenen Daten

Vereinfacht gesagt handelt es sich bei personenbezogenen Daten um Informationen, anhand derer eine Person identifiziert werden kann. Spezielle Kategorien von Daten gelten als eine Untergruppe personenbezogener Daten, die gemäß geltendem Datenschutzgesetz besonders geschützt sind, dazu gehören unter anderem biometrische und gesundheitsrelevante Daten. Im Rahmen Ihrer Beziehung zu Assentis können wir verschiedene Arten von personenbezogenen Daten über Sie durch Ihre Beziehung oder Interaktionen mit unseren Mitarbeitern oder bei der Beauftragung mit der Erbringung von Dienstleistungen erfassen und verarbeiten. Zu diesen personenbezogenen Daten können folgende Informationen gehören:

  • Identitätsdatenwie Ihr Titel, Ihre Stellenbezeichnung, Ihr Firmenname, Benutzernamen, Passwörter;
  • Kontaktdatenwie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Postanschrift;
  • Finanzdatenwie Ihre Unternehmensbankkonto- und Zahlungskartendetails;
  • Unterstützende Daten wie Informationen, die Sie uns im Zuge unserer Ihnen bereitgestellten spezifischen Kundendienstleistungen übermitteln, wie Log-Dateien, Bildschirmkopien, Beispielsdaten;
  • Marketing- und Kommunikationsdaten wie Ihre Präferenzen für den Erhalt von Marketingmaterial unsererseits oder von Drittparteien sowie Ihre bevorzugte Kommunikationsart;
  • Verkaufsdaten, z. B. Informationen zu Ihrer Verkaufshistorie bei uns;
    Biometrische Daten, entweder nur mit Ihrer Zustimmung oder mit Benachrichtigung bei Besuch unserer Büros wie Ihre Stimme und Ihre körperliche Erscheinung, erfasst aus aufgezeichnetem Material aus Konferenz- oder Videoschaltungen (Conference or Close Circuit Television, CCTV), anhand derer Sie identifiziert werden können; und
  • Andere Informationen, die Sie uns freiwillig angeben, z. B. den Zweck Ihres Besuchs, wenn Sie einen unserer Standorte besuchen.

Wenn wir personenbezogene Daten aufgrund von Vertragsbedingungen mit Ihnen oder unter Einhaltung geltenden Rechts erheben müssen und Sie uns diese personenbezogenen Daten nicht auf Anfrage hin zukommen lassen, können wir den Vertrag mit Ihnen u. U. nicht erfüllen. In diesem Fall könnten wir ein Produkt oder einen Service für Sie stornieren müssen, aber in diesem Fall informieren wir Sie zu diesem Zeitpunkt.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken erfassen und verwenden:

  • Allgemeines Geschäftsbeziehungsmanagement innerhalb von Assentis und zu Vertragszwecken, u. a. Audits der Nutzung unserer Services;
  • Um Kunden im Zusammenhang mit unseren Services Supportleistungen zu bieten;
  • Um die Sicherheit unserer Services sicherzustellen und zu schützen, u. a. durch die Verhinderung von unautorisiertem Zugriff oder der Verbreitung von Malware;
  • Zur Verwaltung unserer täglichen Geschäftstätigkeiten, u. a. für Zahlungen;
  • Zur Verwaltung von Anfragen, Beschwerden oder Forderungen im Zusammenhang mit Services, die Sie für Assentis erbringen oder die Assentis für Sie erbringt;
  • Bei Ihrer Zustimmung laut lokaler Gesetzgebung für Direktmarketing, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit in Verbindung mit den Geschäftsaktivitäten, Produkten und Services von Assentis (einschließlich Empfehlungen für unsere Services, Produktupdates, Umfragen, Empfehlungsprogramme, Sonderangebote, Anreize, Promotionen, Events und Webinare, gemäß lokaler Gesetzgebung gestattet), und zu Ihrer Information über wichtige Entwicklungen bei Assentis. Wenn Sie dem Empfang solcher Informationen zugestimmt haben, senden wir Ihnen auch Marketingmaterial zu unseren Drittanbieter-Geschäftspartnern, wo deren Services in Verbindung mit unseren Produkten genutzt werden;
  • Für Produktentwicklungszwecke, um unsere Produkte und Services zu verbessern oder neue Produkte und Services zu entwickeln;
  • Wenn nötig, zur Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, mit gerichtlicher Autorisierung oder zur Durchsetzung oder Verteidigung von Rechten von globalen Konzernunternehmen von Assentis;
  • Für eine effektivere und effizientere Geschäftstätigkeit oder zur Überprüfung und Verbesserung der Qualität unserer Produkte und Services;
  • Für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten mit verschiedenen Partnern von Assentis;
  • Zur Untersuchung von Gesetzesverstößen oder Verstößen gegen andere Richtlinien von Assentis (insbesondere in Bezug auf CCTV ermöglicht dies Assentis die Einhaltung der AEO-Normen (Authorised Economic Operator/zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) der EU zur Verbrechensprävention und -erkennung und zum Schutz von Personal und anderen Drittparteien).
  • Zur Einhaltung der rechtlichen und behördlichen Verpflichtungen und Anforderungen von Assentis im Rahmen der Gesundheit und Sicherheit bzw. des Arbeitsschutzes; für die Betriebskontinuität und für die Sicherheit aller Anwesenden an Standorten von Assentis.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke verwenden, für die sie erfasst worden, es sei denn, laut lokaler Gesetzgebung haben wir gute Gründe dafür, sie für einen anderen Zweck zu verwenden, der mit dem ursprünglichen Erfassungsgrund kompatibel ist. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen nicht verwandten Grund verwenden müssen, benachrichtigen wir Sie und informieren Sie über die Rechtsgrundlage, die uns dies erlaubt.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch verwenden, wenn Sie unsere Websites verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von personenbezogenen Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Websites besuchen, können Sie unserem Datenschutz-Hinweis zu Websites und Cookies entnehmen.

3. Wie personenbezogene Daten erfasst werden

Wir nutzen verschiedene Methoden zur Erfassung personenbezogener Daten, u. a.:

  • Direkte Interaktionen. Wir erfassen Daten zu Ihnen im Rahmen unserer direkten Interaktionen mit Ihnen. Dabei handelt es sich u. a. um:
    • Die Nutzung unserer Services. Wir erhalten Informationen durch Ihre Nutzung unserer Services, die entweder von Ihnen oder von anderen, die die Services mit Ihnen verwenden, eingegeben werden;
    • Die Erstellung eines Kontos bei uns, das für den Erhalt und die Nutzung unserer Services erforderlich sein kann;
    • Die Anforderung unserer Produkte und Services;
    • Die Anforderung von Marketing- und Kommunikationsmaterial;
    • Feedback oder Kontaktaufnahme; und
    • Teilnahme an Meetings, Videokonferenzen, Events, Webinaren oder ähnlichen Veranstaltungen, die von Assentis alleine oder mit Partnern ausgerichtet werden oder an denen das Unternehmen teilnimmt.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch zu anderen Zwecken verwenden, die nicht inkompatibel mit den Zwecken sind, die wir Ihnen angegeben haben, wenn dies im Rahmen geltender Datenschutzgesetze zulässig ist.

4. Freigabe von personenbezogenen Daten

Wir achten darauf, nur denjenigen Zugang zu personenbezogenen Daten zu erlauben, die diesen für die Erfüllung ihrer Aufgaben und Pflichten benötigen, sowie Dritten, die einen legitimen Grund für diesen Zugang haben. Wann immer wir Dritten Zugang zu personenbezogenen Daten erlauben, implementieren wir angemessene Maßnahmen, um sicherzustellen, dass diese Informationen auf eine Weise verwendet werden, die dieser Datenschutzrichtlinie entspricht, und dass diese Daten sicher und vertraulich bleiben.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Empfängerkategorien offenlegen:

  1. Konzernunternehmen von Smart Communications. Als weltweit tätiges Unternehmen geben wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere Konzernunternehmen in Großbritannien, den USA und Australien frei, um hochwertige Services erbringen zu können und um administrative und betriebsrelevante Ressourcen für eine effiziente Geschäftstätigkeit von Assentis zu teilen. In Abschnitt 7 finden Sie den Transfermechanismus außerhalb von Großbritannien oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) für diese rechtmäßigen Zwecke.
  2. Externe Dienstleister und Partner, die Datenverarbeitungsservices für uns erbringen (z. B. zur Unterstützung oder Bereitstellung unserer Services) oder anderweitig personenbezogene Daten zu Zwecken verwenden, die in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben oder über die Sie bei der Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten informiert werden. Je nach Umständen umfassen diese Dritten unter anderem:
  • Fachberater wie Versicherer und Berufsverbände;
  • IT- und Website-Serviceprovider wie Google Analytics, Cloudserviceprovider und Datenanalyse-Dienstleister;
  • Marketing- und CRM-Dienstleister, Eventorganisatoren und PR-Agenturen. Externe Dienstleister haben nur in dem Rahmen Zugang zu personenbezogenen Daten, der für die Erfüllung ihrer Funktionen erforderlich ist. Wann immer es möglich ist, müssen sie die personenbezogenen Daten unter Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie und weiterer Datenschutzbedingungen in unseren Verträgen mit ihnen verarbeiten (die ebenso streng wie die Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie sind).
  1. An zuständige Exekutivorgane, Regulierungs- und Regierungsbehörden, Gerichte oder andere Dritte (z. B. Rechtsanwälte, Prüfer), wenn wir eine Offenlegung für erforderlich erachten: (i) in rechtlichen Angelegenheiten, (ii) zur Durchsetzung, Etablierung oder Verteidigung unserer Rechte oder (iii) zur Verteidigung Ihrer lebenswichtigen Interessen oder derer einer anderen Person.
  2. An potenzielle Käufer (und deren Vertreter und Berater) im Zusammenhang mit einem vorgeschlagenen Kauf, einer Fusion oder Übernahme eines Teils unseres Unternehmens, wenn wir den Käufer darüber informieren, dass er Ihre personenbezogenen Daten nur für Zwecke verwenden darf, die mit den Vorgaben dieser Datenschutzrichtlinie übereinstimmen;
  3. An andere Personen, bei denen es eine Rechtsgrundlage für die Offenlegung gibt (z. B. Ihre Einverständniserklärung).

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, die Gründe sind in dieser Datenschutzrichtlinie oder in Ihren Vertragsbedingungen aufgeführt.

5. Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten

Unsere Rechtsgrundlage für die Erfassung und Verwendung der oben beschriebenen personenbezogenen Daten hängt von der Art der jeweiligen personenbezogenen Daten und dem spezifischen Kontext der Erfassung ab.

Normalerweise erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir Ihre Einverständniserklärung haben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten benötigen, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen (d. h. für die Erbringung unserer Services oder die Verwaltung der Geschäftsbeziehung zwischen uns) oder wenn die Verarbeitung in unserem legitimen Interesse liegt und nicht durch Datenschutzinteressen, Grundrechte oder Grundfreiheiten verhindert wird.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unserer legitimen Interessen (oder aufgrund der Interessen von Dritten) erfassen und verwenden, geben wir zum relevanten Zeitpunkt an, was diese legitimen Interessen sind.

In einigen Fällen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um geltende Gesetze einzuhalten. In solchen Fällen ist die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für die Einhaltung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen erforderlich. Ohne Ihre personenbezogenen Daten können wir weder unsere Beziehung zwischen uns verwalten noch geltende Gesetze einhalten. In sehr seltenen Fällen können Ihre personenbezogenen Daten auch erforderlich sein, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder diejenigen einer anderen Person zu schützen.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten
Im unwahrscheinlichen Fall, dass wir besondere Kategorien von personenbezogenen Daten (gemäß DSGVO) erfassen müssen, hängt die Rechtsgrundlage dafür von der Art der jeweiligen personenbezogenen Daten und dem spezifischen Kontext der Erfassung ab.

Aufzeichnungen von Videokonferenzen
Wir bitten Sie um Ihre Einverständniserklärung, bevor wir Ihre biometrischen Daten (d. h. Aufzeichnung Ihrer Stimme oder Ihres Abbilds) verwenden, die aus Aufzeichnungen von Videokonferenzen stammen.

COVID – Gesundheitsrelevante Daten
Wenn Sie einen Standort von Assentis besuchen, erfassen wir im Vorfeld Ihre gesundheitsrelevanten Daten über den COVID-19-Pre-Screening-Fragebogen und die zugehörige Messung der Körpertemperatur. Wir erfassen solche Daten aus (i) einer vertraglichen Notwendigkeit, da die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf COVID-19 erforderlich dafür ist, dass Assentis seine Verpflichtungen gegenüber seiner Belegschaft einhalten kann; (ii) aus rechtlichen oder behördlichen Verpflichtungen oder Anforderungen aus Arbeitsschutzgründen in Bezug auf das Personal von Assentis und auf Besucher seiner Standorte; und (iii) aus legitimen Interessen von Assentis in Bezug auf die Betriebskontinuität und das Wohlergehen unserer Belegschaft und Besucher.

Direktmarketing-Kommunikation – Wir senden Ihnen nur dann Direktmarketing-Kommunikationen zu, wenn wir dazu Ihre Zustimmung laut lokaler Gesetzgebung haben. Im Falle von Direktmarketing haben Sie das Recht, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten nicht für diese Marketingzwecke zu verwenden, indem Sie die elektronische Kommunikation abbestellen. Dies können Sie über den Abmeldungslink am Ende einer solchen elektronischen Kommunikation tun. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten basierend auf Ihrer Zustimmung zum Empfang von Direktmarketing-Kommunikationen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Ihre Zustimmung zu widerrufen. Richten Sie dazu eine E-Mail an uns unter den Kontaktdaten, wie sie nachstehend im Abschnitt „Kontakt“ angeführt werden.

CCTV – Legitimes Interesse in Bezug auf CCTV-Aufzeichnungen in unseren Geschäftsräumen. Dies beinhaltet die Einhaltung der AEO-Normen (Authorised Economic Operator/zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) der EU zur Verbrechensprävention und -erkennung und zum Schutz von Personal und anderen Drittparteien durch Assentis. CCTV-Aufzeichnungen erfolgen nur gemäß lokaler Gesetzgebung und werden ebenso nur entsprechend genutzt.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen zur Rechtsgrundlage für unsere Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten benötigen, wenden Sie sich bitte über die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ unten an uns.

6. Sicherheit

Assentis verwendet angemessene administrative, technische und physische Schutzmaßnahmen, um die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten im Besitz von Assentis zu wahren und sie vor einer versehentlichen oder ungesetzlichen Zerstörung, versehentlichem Verlust, vor unautorisierten Änderungen, Offenlegungen oder Zugriffen, Missbrauch oder anderen ungesetzlichen Verwendungen zu schützen. Unter Einhaltung der Datenschutzgesetze und internen Richtlinien sorgt Assentis an allen angemessenen technologischen Infrastrukturpunkten für Sicherheit.

Assentis befolgt allgemein akzeptierte Normen, um die personenbezogenen Daten, die wir erhalten, sowohl während der Übertragung als auch nach dem Erhalt zu schützen. Allerdings ist keine dieser Schutzmaßnahmen perfekt. Wenn ein Passwort für unsere Services erforderlich ist, müssen Sie Ihr Passwort schützen. Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten, mit der Sie die Sicherheit Ihres eigenen Kontos aufrechterhalten können. Wenn Sie die Kontrolle über Ihr Passwort verlieren, können Sie auch die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten verlieren.

Assentis verfügt über ein Reaktionsverfahren für Sicherheitsvorfälle und -verstöße für alle vermuteten Zwischenfälle mit personenbezogenen Daten. Wir informieren Sie und die zuständigen Behörden über Zwischenfälle, wenn dies rechtlich erforderlich ist.

7. Internationale Datenübermittlungen

Vorbehaltlich sämtlicher mit Ihnen vertraglich vereinbarter Beschränkungen können Ihre personenbezogenen Daten in andere Länder übertragen und dort verarbeitet werden, als dem, in dem Sie wohnhaft sind. Diese Länder könnten Datenschutzgesetze haben, die sich von denen Ihres Landes unterscheiden.

Assentis und unsere externen Dienstleister und Partner sind auf der ganzen Welt aktiv. Das bedeutet, dass die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erfassen, in allen diesen Ländern verarbeitet werden können.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Assentis-Konzernunternehmen übertragen, erfolgt die Übertragung gemäß Standardvertragsklauseln, wie sie von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, einschließlich zusätzlicher Maßnahmen, wie zutreffend und angemessen. Übertragungen können ebenso laut konzerninterner Datenübertragungsvereinbarung von Smart Communications erfolgen, für die dieselben Standards zur Einhaltung des EU-Datenschutzgesetzes gelten.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übertragen, geschieht dies nur unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze. Wenn solche Übertragungen aus Großbritannien oder dem EWR vorgenommen werden, entsprechen diese den von der Europäischen Kommission genehmigten Übertragungsmechanismen unter Artikel 46 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den entsprechenden Gesetzen Großbritanniens.

Assentis setzt sich dafür ein, Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung geltender Gesetze zu verarbeiten und handzuhaben. Wir informieren uns kontinuierlich über geltende Datenschutzgesetze und angemessene Schutzmaßnahmen für die Übertragung personenbezogener Daten.

8. Speicherung von personenbezogenen Daten

Unter Einhaltung des Vertrags zwischen uns und wenn dies rechtlich zulässig ist, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für den Erfassungszweck erforderlich ist, um für Sie die entsprechenden Services zu erbringen. Im Allgemeinen bedeutet das, dass Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, bis die Vertragsbeziehung zwischen uns endet und solange wir einen legitimen geschäftlichen Grund dafür haben.

Wenn wir keinen fortgesetzten, legitimen, geschäftlichen Grund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, löschen oder anonymisieren wir diese Daten. Sollte dies nicht möglich sein (z. B. weil Ihre personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), speichern wir Ihre personenbezogenen Daten auf sichere Weise und isolieren sie von weiteren Verarbeitungsaktivitäten, bis eine Löschung möglich ist.

In Bezug auf das Direktmarketing speichern wir Ihre personenbezogenen Daten (nur im erforderlichen Maße), um sicherzustellen, dass wir Ihre Abbestellung des Direktmarketings respektieren.

9. Ihr Recht auf Schutz der Privatsphäre

Laut Vorschriften der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zu (vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen):

  1. Zugriff, Korrektur, Löschung, Aktualisierung oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies ist jederzeit möglich, indem Sie sich über die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ an uns wenden.
  2. 2. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, eine eingeschränkte Verarbeitung Ihrer Daten fordern oder das Portieren Ihrer Daten anfordern. Nochmals, Sie können diese Rechte durchsetzen, indem Sie sich über die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ an uns wenden.
  3. Sie haben jederzeit das Recht, unsere Marketing-Kommunikation abzubestellen. Sie können dieses Recht über den Abbestellungslink (Opt-out) in unseren Marketing-E-Mails durchsetzen. Um Marketingformen (z. B. Postwurfsendungen oder Telemarketing) zu stornieren, wenden Sie sich bitte über die Kontaktdaten im Abschnitt „Kontakt“ an uns.
  4. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einverständniserklärung erfasst und verarbeitet haben, können Sie diese Einverständniserklärung jederzeit zurücknehmen. Die Rücknahme Ihrer Einverständniserklärung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit im Vorfeld durchgeführter Verarbeitungen und auf eine zukünftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese eine andere Rechtsgrundlage als Ihr Einverständnis haben.

Aufgrund der Art unserer Services können wir auch personenbezogene Daten verarbeiten, die von Personen stammen, mit denen wir keine direkte Beziehung haben. Die Übertragung von personenbezogenen Daten unserer Kunden (Verantwortliche) an Assentis (Auftragsverarbeiter) geschieht unter Einhaltung geltender Datenschutzgesetze. Wenn Sie ein Endbenutzer eines unserer Kunden sind oder auf eine andere Weise mit der Nutzung der Services von Assentis durch unsere Kunden in Verbindung stehen, wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Kunden, der sich daraufhin an Assentis wenden wird, wenn dies rechtlich erforderlich ist.

Assentis wird innerhalb eines vertretbaren Zeitraums auf Ihre Anfrage reagieren. Bitte beachten Sie, dass wir weitere Informationen von Ihnen benötigen könnten, um Ihre Identität zu bestätigen, bevor wir Ihnen gegenüber personenbezogene Daten offenlegen. Diese Sicherheitsmaßnahme dient dem Schutz von personenbezogenen Daten vor einer Offenlegung gegenüber Personen, die nicht dazu berechtigt sind. Wir könnten Sie auch kontaktieren, um weitere Informationen im Rahmen Ihrer Anfrage anzufordern.

Falls Sie damit unzufrieden sind, wie Assentis ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, können Sie bei der zuständigen Datenschutzbehörde in Ihrem Land eine Beschwerde einlegen. Die Kontaktdaten sind online verfügbar, Sie können uns jedoch auch um Unterstützung bitten.

10. Kontakt

Bitte wenden Sie sich über die folgenden Kontaktdaten an Assentis, wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder den Datenschutzpraktiken von Assentis haben.

Adressat: Datenschutzkontakt

E-Mail: dpc@assentis.com.

Im Juni 2021 aktualisiert

Gruppenunternehmen, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten zuständig sind

SmartComms SC LimitedSmartComms SC Limited ist beim britischen Datenschutzbeauftragten unter der Registrierungsnummer Z9698640 registriert und ist die Muttergesellschaft der Smart Communications Group. Es ist für den Verkauf, das Marketing und die Produktunterstützung für Produkte von Smart Communications zuständig und leistet Finanzierungs- und Fakturierungsdienste für den gesamten Konzern. Infolgedessen ist es der Datenschutzbeauftragte für sämtliche Kundendaten in Bezug auf Produkte von Smart Communications und für Fakturierungszwecke. Jeder Export von personenbezogenen Daten aus der EU nach Großbritannien (wo sich dieses Gruppenunternehmen befindet) unterliegt den Bedingungen der unternehmensinternen Datenübertragungsvereinbarung, die die Standardvertragsklauseln enthält, die konform mit den Gesetzen Großbritanniens und der EU sind.

Assentis Technologies AG in Blegistrasse 1, 6343 Rotkreuz, Schweizist die Muttergesellschaft der Assentis-Unternehmensgruppe und ist für das Marketing und die Koordinierung des Supports für den Assentis-Konzern zuständig. Infolgedessen ist es der Datenschutzbeauftragte der Kundendaten. Jeder Export von personenbezogenen Daten aus der EU in die Schweiz (wo sich dieses Gruppenunternehmen befindet) unterliegt den Bedingungen der unternehmensinternen Datenübertragungsvereinbarung, die die Standardvertragsklauseln enthält, die konform mit den Gesetzen der Schweiz und der EU sind.

Assentis Technologies GmbH in Stengelstrasse 1 66117 Saarbrücken Deutschlandist die Tochtergesellschaft des Assentis-Konzerns in Deutschland und für den Verkauf, das Marketing und die Koordinierung des Supports für Kunden von Assentis in Deutschland zuständig. Infolgedessen ist es der Datenschutzbeauftragte der Kundendaten.

AssentisTechnologies GmbH in Schottenring 25, 1010 Wien Österreich ist die Tochtergesellschaft des Assentis-Konzerns in Österreich und für den Verkauf, das Marketing und die Koordinierung des Supports für Kunden von Assentis in Österreich zuständig.. Infolgedessen ist es der Datenschutzbeauftragte der Kundendaten.

Assentis Technologies Pte Ltd. in 10 Anson Road, International Plaza #31-10, 079903 Singapore ist die Tochtergesellschaft des Assentis-Konzerns in Singapur und für den Verkauf, das Marketing und die Koordinierung des Supports für Kunden von Assentis in Singapur zuständig. Infolgedessen ist es der Datenschutzbeauftragte der Kundendaten.